Schwerpunkt im Jura-Studium – wie entscheide ich mich?

Wie entscheide ich mich für den richtigen Schwerpunkt im Jura Studium? – Diese Frage stellte auch ich mir einst. Das Grundstudium geht dem Ende zu und man muss sich entscheiden. Denn der Schwerpunkt macht 30% der Endnote aus, nämlich als universitärer Teil des ersten Staatsexamens.

Wie entscheidet man sich?

Meine persönliche Meinung: nimm das, was dich interessiert. Welches Rechtsgebiet hat dir bisher am meisten Spaß gemacht? Dabei meine ich nicht das Rechtsgebiet, dass du nach dem Studium anstrebst, sondern wirklich das, was dich in den Vorlesungen interessiert. Denn sind wir mal ganz ehrlich: das Studium und die Realität sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Das ist der Grund dafür, dass viele bei der Einstellung nicht mehr auf den Schwerpunkt des Bewerbers achten bzw. diesen nicht vorrangig in Betracht ziehen.

Woran erkennt man welches Rechtsgebiet einem wirklich spaß macht?

Es muss nicht immer das für dich einfachste Rechtsgebiet sein, also das was dir liegt. Es kann ein Rechtsgebiet sein, dass dich herausfordert und dich in deiner Entwicklung als „Rechtswissenschaftler“ fördert.

Wofür habe ich mich entschieden?

Mir fiel die Entscheidung tatsächlich nicht schwer. Bereits als ich ins Studium startete war Strafrecht das für mich interessanteste Rechtsgebiet.

Während des Grundstudiums war ich am verzweifeln und dachte zunächst, es wäre doch nichts für mich. Ich konnte es nicht. Die Streitstände habe ich nicht verstanden, während ich im allgemeinen Verwaltungsrecht ohne große Anstrengung die Fälle löste. Irgendwann machte es Klick und ich verstand alles, was ich bisher nicht verstehen konnte.

Die Entscheidung für der Schwerpunk Wirtschaft-, Steuer- und Umweltstrafrecht fiel mir dann ebenfalls nicht schwer. Es ist nicht das, was mir liegt. Doch ist es das, was mich reizt und herausfordert.

Für welchen Schwerpunkt hast du dich entschieden? Bist du dabei auch so vorgegangen wie ich? Teil deine Meinung in den Kommentaren mit mir.

Für Fragen und Anregungen steht euch mein Kontaktformular zur Verfügung.

Ich wünsche euch noch viel Erfolg für die anstehenden Prüfungen und für die bevorstehenden Hausarbeiten in den Semesterferien.

Alisa

Du magst vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.